Das Erlernen von neuen Sportarten ist meine große Leidenschaft. Etwa 30 Disziplinen sind inzwischen zusammen gekommen, die ich mehr oder weniger exzessiv betrieben habe.

Es fehlen nur: Simracing, Bogenschießen und Rennradfahren.

Nach vier intensiven Jahren im Schießsport (Pistole und Revolver, Groß- und Kleinkaliber) habe ich nach dem vierten deutschen Vizemeistertitel komplett aufgehört und im Frühjahr 2013 erneut mit dem Drachenfliegen begonnen. Vor 20 Jahren habe ich meine Frau beim Drachenfliegen kennengelernt, aber da wir beide dem Tod am Tegelberg nur knapp von der Schippe gesprungen sind, haben wir noch im Grundkurs wieder aufgehört. Hier berichte ich über meine Rückkehr an diesen Berg und über die Auflösung dieses Traumas:

374.000 Mal wurde meine Rückkehr an den Tegelberg angeschaut.

Am 28.8.14 hatte ich vom Golfplatz Fleesensee bis zur Ostsee und ein Stück zurück den längsten Flug meiner Karriere. Mit den dabei erzielten Punkten habe ich den Titel »Newcomer des Jahres« gewonnen. Und noch am Boden habe ich beschlossen, den Drachen zu verkaufen.

Die letzten beiden Flüge waren ein Hochgenuss. Danach war es gut.

Parallel zum Drachenfliegen hatte ich mich aber schon ums nächste Hobby gekümmert. Dieses Video zu einer neuen Kurventechnik wurde inzwischen über eine Million mal angeschaut.

Mein erfolgreichstes Video bei Youtube: eine Million Views.

Nach dem Motorradfahren kam das Radfahren. Ich halte immer noch den Strava-Rekord im Um-die-Müritz-fahren in unter zwei Stunden. Bei meiner ersten Mecklenburger Seenrunde bin ich in unter zehn Stunden auch recht flott durchgekommen.

Inzwischen wohne ich genau an der Strecke und fahre mehrmals in der Woche einmal um Deutschlands größten Binnensee.
Die MSR ist ein Jedermann-Rennen, das man jedes Jahr fahren kann.

Nach dem Radfahren kam das  Simracing, danach das Bogenschießen, und jetzt fahre ich wieder Rad.

Das Video geht bei 14:38 mit meiner Quali-Runde in Imola los.

Startseite Golfseite Telefon: 03991-186844 Impressum